Best Practice: Social Media Recruiting

Social Media Recruiting wird als wichtige HR-Methode der Zukunft gehandelt, es gilt, möglichst direkt mit potenziellen Fach- und Führungskräften in einen Dialog zu treten. Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter bieten für die interaktive Kommunikation beste Voraussetzungen. Hier stellen wir zwei Best Practice-Beispiele vor, die im Social Media Recruiting eine Vorbildfunktion einnehmen.

Mix aus Corporate Blog, Facebook und Twitter: Daimler Karriere

Wer an einer Karriere im Daimler-Konzern Interesse hat, der findet vielfältige Möglichkeiten, Informationen zu erhalten und mit den MitarbeiternInnen in Kontakt zu treten. Großer Beliebtheit erfreut sich der Karriere-Blog des Stuttgarter Unternehmens. Hier schreiben MitarbeiterInnen aus den verschiedensten Abteilungen selbstständig über Daimler, ihren Berufsalltag und Themen wie Technologie, den Karriereeinstieg und – natürlich – über Automobile. Beiträge zu Themen wie „Diversity – more than just a word“, „CAReer: Modern und flexibel“ und „Zu Tisch – Mittagessen bei Daimler“ geben Interessenten gute Einblicke in die Unternehmensstruktur und die Mitarbeiterphilosophie. Noch lebendigere Eindrücke bietet die Daimler-Karriereseite auf Facebook. Beinahe 190.000 Nutzer folgen der Karriereseite. Hier werden Posts und Bilder veröffentlicht, die Einblicke in Veranstaltungen wie den Daimler Hackathon in Bangalore, den Werkbesuch der HR-Praktikanten oder den Daimler Students Day geben. Fragen stellen ist erlaubt, das Community Management funktioniert reibungslos. Eine ähnliche Struktur hat der Twitter-Account von Daimler Karriere, der insbesondere das schnelle Teilen von Jobangeboten und Karriere-Events ermöglicht.

Bewegtes Social Media Recruiting: Bertelsmann Careers

Dass Social Media Recruiting auch über klassische Netzwerke hinausgehen kann, zeigt das Medienhaus Bertelsmann. Hier überzeugt der hauseigene YouTube-Channel, der seit zehn Jahren Videobeiträge anbietet, in denen Interessenten mehr über das Unternehmen und die verschiedenen Tätigkeitsbereiche im Unternehmen erfahren. Hier sticht die Serie „Create Your Own Carreer“ heraus. Ähnlich wie in den Serien „Talent meets Bertelsmann“ und „Creative Assignment“ stellen sich hier in kurzen Videos Menschen vor, die von ihren Visionen und Leidenschaften – und ganz nebenbei von ihrem Job bei Bertelsmann sprechen. Die ästhetisch gut aufbereiteten Videos vermitteln Emotionen und zeigen, dass Mitarbeiter sich kreativ in das Unternehmen einbringen können. Zu dem YouTube-Channel gibt es die passende Karriere-Webseite http://www.createyourowncareer.de, auf der weitere Infos zu den Videos und den Menschen dahinter zu finden sind. Zudem fungiert das Portal als Bewerberplattform. Mit diesem Social Media Recruiting betreibt Bertelsmann auch noch ein richtig gutes Employer Branding.

Möchten Sie wissen, wie Sie in Ihrer Branche ein effektives Social Media Recruiting gestalten können? Wir sind für Sie da.

Kontaktieren Sie uns arrow white

Mehr Informationen zu einer erfolgreichen Social-Recruiting-Strategie erhalten Sie im eBook. Zum Download geht es hier.

Infografik Social Media Recruiting

[ssba]