3 Tipps zum Entwickeln von Corporate Apps

Mitarbeiter schnell erreichen, Informationen an alle Standorte bringen und als Lern-App die interne Weiterbildung im Unternehmen effizient gestalten: Mit einer Corporate App können Betriebe ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Immer ist es wichtig, den Mitarbeiter als Kunden im Blick zu haben, wenn eine Corporate App entwickelt werden soll. Die Kollegen sollen schließlich mit der Anwendung arbeiten. Hier erhalten Sie drei Tipps, die Sie bei der Konzeptionierung der App im Hinterkopf behalten sollten.

  1. Finden Sie heraus, was Ihre Mitarbeiter sich wünschen

Bevor Sie einen App-Entwickler beauftragen, gehen Sie durch die Abteilungen Ihres Unternehmens, bieten Sie Workshops an oder machen Sie Umfragen: Was erwarten Ihre Mitarbeiter von einer Lern-App?
Wie soll die App strukturiert sein, um in den verschiedenen Abteilungen wirklichen Nutzen zu generieren? Wo ist es notwendig, dass Mitarbeiter verschiedener Ebene über die App kommunizieren können müssen?

 

Wer ein neues Produkt für den offenen Markt entwickelt, macht im Vorgang eine Zielgruppenanalyse – das ist bei einer Corporate App nicht anders.

 

  1. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern den Austausch

Heute braucht es Mitarbeiter, die mitdenken, sich einbringen und das Unternehmen mit innovativen Ideen und Fortschrittsgedanken nach vorn bringen. Genau diesen Anspruch sollten sie auch an Ihre Corporate App haben. Schließen Sie Ihre Mitarbeiter von Beginn an in den Entwicklungsprozess ein und hören Sie zu, was Sie sich wünschen.
Strukturieren Sie die App so, dass alle Kollegen sich über die Anwendung austauschen und engagieren können. Bieten Sie Standortdienste und Image-Funktionen an, machen Sie es möglich, interaktive Inhalte und Videos oder Dokumente zu teilen. So können alle schnell auf Schwierigkeiten in Arbeitsprozessen hinweisen, Erfolge in der Außenfiliale verkünden oder den Dialog zu speziellen Themen eröffnen.
Ermöglichen Sie auch Ihren Mitarbeitern im Außendienst den Online-Zugriff auf die Corporate App. Machen Sie es möglich, dass alle Mitarbeiter sich über die App engagieren können und Sie werden sehen, dass Sie genutzt wird. Das gilt auch für Lern-Apps, die in Form von Quiz-App spielerisch und leicht daherkommt und es Ihren Mitarbeitern ermöglicht, ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

 

Wenn Ihre Mitarbeiter erkennen, dass die Corporate App einen echten Mehrwert für den Arbeitsalltag liefert, werden sie das Tool auch annehmen.

 

  1. Bleiben Sie auf dem Laufenden

Binden Sie die Corporate App fest in Ihre Unternehmenskultur ein. Weisen Sie regelmäßig auf das Tool hin und informieren Sie aktiv darüber. Nur wenn Sie in allen Abteilungen ankommt und nützlich ist, wird sie ihr Potenzial ausschöpfen. Dazu gehört aber auch, dass über die App neuesten Informationen und Dokumente an alle verteilt werden und die Anwendung immer auf dem neusten Stand ist.
Sobald die Kollegen das Gefühl bekommen, dass die App nicht mehr aktuell ist und sie Informationen über andere Stellen schneller erhalten, verliert die Corporate App an Wert.

 

Wird die App zu einem der wichtigsten Kommunikationsmittel im Unternehmen, haben Sie einen wertvollen Beitrag zu einer transparenten und offenen Unternehmenskommunikation geleistet.

 

Sind Sie auf der Suche nach einem Entwickler Ihrer individuellen Lern App? Dann sind Sie bei uns richtig:

Kontaktieren Sie uns arrow white

Mehr Inspirationen und Einblicke in die Zukunft der digitalisierten Arbeitswelt erhalten Sie am 8. November auf der TALENT THINKING 2019 in Mainz. Hier erhalten Sie mehr Infos und Ihr Ticket.

 

[ssba]