E-Learning-Podcasts
07.10.2019

E-Learning-Podcasts: 5 hörenswerte Tipps

Podcasts sind längst auf dem deutschen Markt erfolgreich. Doch wie sieht es mit E-Learning-Podcasts aus? So viel vorab: In diesem Bereich gibt es noch wenige deutschsprachige Formate. Ein paar hörenswerte Tipps haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst – nicht nur, aber überwiegend aus dem Bereich E-Learning.

5 empfehlenswerte E-Learning-Podcasts

Das Podcast-Wachstum hält an: Jeder vierte Deutsche hört Podcasts – im Schnitt 13 Minuten lang. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Bitkom e.V.. Immerhin 26 Prozent nutzen das Medienformat mittlerweile. Im Vorjahr waren das noch 22 Prozent. Mehr geht immer, insbesondere auch im Bereich digitales Lernen. Welche spannenden E-Learning-Podcasts konnten uns bereits als Hörer gewinnen?

Tipp 1: “Inspired learning in a digital world” von Wilma Hartenfels

Ganz neu auf dem Markt ist der Podcast „Inspired learning in a digital world“ von Wilma Hartenfels. Im Sommer 2019 startete die selbstständige Beraterin ihren Kanal, mit dem sie Lust auf Trends machen und Mut für neue Herausforderungen wecken möchte. Monatlich produziert Wilma Hartenfels eine neue Folge… und die ersten drei Folgen machen Lust auf mehr. Unter anderem war schon Sirkka Freigang, Head of Smart Learning Environments bei Bosch Software Innovations mit dabei. Im Interview ging es um ihre Erfahrungen rund um Smart Learning Environments, aktuelle Projekte und Visionen.

Tipp 2: Corporate Learning Podcast

Die Corporate Learning Community (CLC) ist ein offenes Netzwerk, für das sich Interessierte aus diesem Feld nicht anmelden müssen. Mitglied ist man vielmehr, wenn man sich aktiv an einer Community-Aktivität beteiligt. Ein Teil der CLC ist der Corporate Learning Podcast, der in unregelmäßigen Abständen erscheint. Themen sind beispielsweise innovative Lehr- und Lernformate, Erfahrungsberichte und Ideen zur künftigen Ausrichtung von Learning und Development. Eine Folge heißt beispielsweise – passend zu diesem Beitrag – „Wie Podcasts zum Lernen verführen“.

Tipp 3: LovingHR Podcast

Jens Kollmann ist im Bereich HR aktiv und spezialisiert auf New Work und Digitalisierung. In seinem Podcast Loving HR spricht er mit anderen Personalexperten über aktuelle Trends von Employer Branding über Recruiting bis hin zu Software und Development. Es geht um Hintergründe und Orientierung, aber auch um Inspiration. Der Podcast ist nicht rein auf E-Learning spezialisiert, darf aufgrund der großen Zielgruppenüberschneidung und der qualitativ hochwertigen Aufmachung in dieser Auflistung jedoch nicht fehlen.

Tipp 4: e-teaching.org Podcast

Das Portal e-teaching.org ist ein nicht-kommerzielles Angebot des Leibniz-Instituts für Wissensmedien, das sich auf Informationen zur Gestaltung von Hochschulbildung mit digitalen Medien spezialisiert hat. Bereits seit über 10 Jahren zählt dazu auch ein Podcast-Format, das praxisrelevante und wissenschaftlich fundierte Themen bespricht. Pro Jahr erscheinen nur einige Folgen. Wer aber im Hochschulsektor aktiv ist, der sollte unbedingt reinhören. Bisherige Themen aus 2019 sind:

  • “Mit Lernlaboren Lehrkonzepte erproben, evaluieren und weiterentwickeln” mit Elisa Thieme und Benjamin Abicht vom Zentrum für multimediales Lehren und Lernen (LLZ) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
  • „Mit digitalen Medien die eigene Lehre verändern: Inverted Classroom in der Neuroinformatik“ mit Prof. Dr, Wiskott von der Ruhr-Universität Bochum.

Tipp 5: Frisch an die Arbeit

Frisch an die Arbeit“ ist ein Podcast von Zeit Online, der von Leonie Seifert und Daniel Erk gehostet wird. Zwar ist das eigentlich kein Format aus dem Bereich E-Learning-Podcasts, allerdings bietet es viel Inspiration für alle, die sich mit unterschiedlichen Arbeitsmodellen befassen – fernab vom Nine to Five Schreibtischjob. Im Fokus steht das persönliche Verhältnis zur Arbeit, beispielsweise von Juliane Eller, die mit 23 das Weingut ihrer Eltern übernahm, Marco von der österreichischen Rockband Wanda oder dem Berliner Erzbischof Heiner Koch. Nur drei Beispiele für Personen, die ganz anders arbeiten als die breite Masse und bei denen sich vermutlich Privates und Berufliches kaum mehr trennen lässt. In dieser Podcast-Serie erfahren Sie, wie viel Tim Mälzer pro Jahr verdient oder warum Lena Meyer-Landrut einst überlegte, aufzuhören.

Fazit: E-Learning-Podcasts

Podcasts sind weiter im Trend, gleichwohl im Vergleich zu den USA oder anderen Ländern noch Wachstumspotenzial besteht. Im Sektor E-Learning-Podcasts gibt es immer mehr Formate, die Hörer begeistern wollen. Auch für das digitale Lernen selbst – also nicht auf Metaebene über das E-Learning, sondern als Mittel FÜR das E-Learning – können fachliche Podcasts und Learning Nuggets einen echten Mehrwert liefern. Schließlich sind sie gleichermaßen unkompliziert zu produzieren (im Vergleich zu einem Video) und in der Nutzung maximal flexibel anwendbar: denn Kopfhörer hat heutzutage vermutlich jeder mitsamt Smartphone in der Tasche.

 

  • Bleiben Sie Up-to-Date mit unserem Newsletter oder folgen Sie uns bei Facebook, um in Sachen E-Learning auf dem Laufenden zu bleiben.