Lernsoftware und Lernmanagement-Systeme (LMS) zur Mitarbeiterschulung

Ob es um die Produktneueinführung geht oder Sie Changeprozesse begleiten oder Onboarding-Maßnahmen durchführen wollen, Lernmanagement-Systeme (LMS) bringen Ihr Business voran. Diese Lernprogramme sind digitale Trainingslösungen für das Management Ihrer Mitarbeiterschulung. Mit ihnen können Sie eLearning-Lösungen wie Web Based Training (WBT) und Webinare sinnvoll kombinieren. Auch lassen sich mit Hilfe der Lernsoftware elektronisches Lernen und Präsenzunterricht zum effektiven Blended Learning verknüpfen.

 

LMS – digitale Trainingslösungen für die betriebliche Weiterbildung

 

Bei diesen Vorhaben unterstützt Sie Ihr LMS:

 

  • Changeprozesse begleiten: Projektteams/Mitarbeiter bei Veränderungen im Unternehmen/Prozessveränderungen motivieren
  • Produktneueinführung, Vertrieb und Kunden für neue Produkte begeistern
  • Kunden binden: Es hat sich gezeigt, dass Kunden bereit sind, an kostenpflichtigen Seminaren teilzunehmen, die ihnen Mehrwert bieten
  • Einnahmen generieren: Durch die Kursteilnahme Ihrer Kunden kommt zusätzlich Geld in Ihre Kasse
  • Neukunden gewinnen: Einsteigerkurse als Bonusprogramm bzw. Appetizer kostenlos anbieten
  • Onboarding Maßnahmen: neue Mitarbeiter in das Unternehmen integrieren
  • Marke stärken: LMS in Ihr Corporate Design übernehmen und Außenwirkung erzielen

 

Erfolgsmodell Learning Management System

 

Warum ist Ihnen ein LMS eine so entscheidende Hilfe bei der Weiterentwicklung Ihres Geschäfts? Um in der heutigen Unternehmenswelt bestehen und zum Erfolg gelangen zu können, müssen Sie sich gegenüber Konkurrenten hervortun. 2 Stützpfeiler bzw. Schienen zum Erfolg sind Ihr Know-how und Ihre Infrastruktur. Von vielen Unternehmen werden diese beiden Faktoren immer noch unterschätzt – bezüglich ihres betriebswirtschaftlichen Werts und ihrer strategischen Bedeutung. Ihr persönliches, auf Sie zugeschnittenes Learning Management System hilft Ihnen, den Erfolgsfaktor Know-how für Ihr Unternehmen herauszuarbeiten und weiterzuentwickeln, es gibt Ihrem Lernen Raum und Struktur:

 

„Ein Lernmanagement-System (LMS) ist eine Lernplattform. Es handelt sich um ein Softwareprogramm für computerbasiertes oder webbasiertes Lernen, computerunterstütztes Training (CBT) und Web Based Training (WBT). Die Lernplattform ist eine grafische Benutzeroberfläche, die bestimmte Funktionalitäten wie die Verwaltung und Administration des Lerninhaltes unterstützt. Dazu gehören die Gliederung und die Tests des Lerninhaltes, sowie die Kommunikationssteuerung zwischen dem Computer mit dem Lernprogramm und dem Lernenden. “ (Quelle: IT Wissen, Das große Online-Lexikon für Informationstechnologie)

 

Ihre Mitarbeiter bringen ihr erworbenes geistiges Eigentum in Ihr Unternehmen ein. Dieses Wissen lässt sich durch Anwendung verkapitalisieren – zur Prosperität aller Beteiligten.

 

 Produktneueinführung, Vertrieb und Kunden für neue Produkte begeistern

 

Einen Eindruck davon, wie wichtig E-Learning in der heutigen Unternehmenswelt ist, geben die Umfrageergebnisse der „Marktstudie 2014: LMS im betrieblichen Einsatz“ des eLearning-Journals. Die größte Bedeutung kommt dem elektronischen Lernen bei der Produktneueinführung zu. Schließlich müssen Unternehmen immer wieder Vertrieb und Kunden für neue Produkte begeistern:

 

„68 % der befragten Unternehmen setzen eLearning für Produktschulungen ein (…) Produkte verändern sich immer schneller und die Hauptzielgruppe für dieses Thema, der Vertrieb, ist – auch in mittelständischen Unternehmen – weltweit aufgestellt. Produktschulungen werden naturgemäß für jedes Unternehmen individuell erstellt und bilden daher weiterhin das größte Marktpotenzial für individuelle Content-Ersteller. Nur wenige Unternehmen leisten sich eine In-House Inhaltserstellung.“ (Marktstudie 2014: LMS im betrieblichen Einsatz)

 

An der Studie beteiligt haben sich insgesamt 360 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Umfrage bildet die ganze Breite der Unternehmenslandschaft ab, denn es wurden kleine Unternehmen, Mittelstandsunternehmen und Großunternehmen der Branchen Verarbeitendes Gewerbe, Energieversorgung, Handel, Verkehr, Dienstleistungen und Logistik sowie vieler weiterer Branchen befragt.

 

Online Lernplattform, Offline Lernsoftware & Mobile Learning

 

Lernen mit einem Learning Management System bedeutet zumeist lernen auf einer Online Lernplattform. Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter auch offline lernen können? Auch das lässt sich mit einem LMS verwirklichen. Hierzu wird den Schulungsteilnehmern Lernsoftware auf einer CD oder zum Download zum Lernen auf dem Bürocomputer oder Heimcomputer ausgehändigt. Die Lernergebnisse können später zur Lernerfolgskontrolle in das Lernmanagementsystem eingespeist werden.

 

Noch beliebter als dieses computergestützte Lernen ist mittlerweile Mobile Learning auf dem Tablet oder Smartphone. Mit ihren mobilen Endgeräten können sich die User von jedem Ort mit Mobilempfang aus in das LMS einloggen und ihre Übungsaufgaben absolvieren. Besonders reger Gebrauch wird von dieser Lernoption im Bereich Vertrieb gemacht. Schließlich geht es hier regelmäßig um die Produktneueinführung, Vertrieb und Kunden für neue Produkte begeistern wird so leicht gemacht.

 

Changeprozesse begleiten, Schulungsqualität steigern, Kosten senken

 

Ihr Lernmanagement-System lässt Sie durch seine flexible Einsetzbarkeit nicht nur Weiterbildungskosten sparen, es steigert auch die Schulungsqualität spürbar. Möglich wird dies durch eine durchgängig schlüssige Didaktik der E-Learning-Inhalte sowie ihre attraktive Gestaltung und Interaktivität. Mit der Lernerfolgskontrolle haben Sie die Aktivitäten und Entwicklungsfortschritte der Seminarteilnehmer stets im Blick. So können Sie aktiv Changeprozesse begleiten und Prozessveränderungen motivieren.

 

Dass das LMS für die Lerner Kommuikationskanäle zu ihren Lehrern bzw. Trainern offen hält, bestärkt diese zusätzlich, in ihrem Lernfortschritt voranzuschreiten. Offene Fragen können auf diesen Wegen nämlich problemlos geklärt werden. Auch bieten LMS die Möglichkeit, Kommunikationsräume wie Foren und Chats zu schaffen, in denen die Lerner Wissen untereinander austauschen und ergänzen können. So werden die Identifizierung mit dem Unternehmen und der Zusammenhalt gestärkt.

 

Das LMS als Teil der Corporate Identity

 

Richtig umgesetzt, kann Ihre Lernplattform Ihre Corporate Identity stärken. Voraussetzung dafür ist ihre Anpassbarkeit an das Corporate Design Ihres Unternehmens. Je nach Lösung ist ein LMS

  • komplett und pixelgenau an die Optik Ihres Unternehmens anpassbar
  • oder nur Farben, Schrift und Logo können eingerichtet werden.

 

Ihre eLearning-Experten von Keeunit kreieren für Sie ein Learning Management System, mit dem Sie auch Außenwirkung erzielen. Außerdem überprüfen wir für Sie, ob in Ihrem Unternehmen die benötigte Infrastruktur für Ihre Mitarbeiterschulung vorhanden ist und ergänzen diese im Bedarfsfall.

 

Möchten Sie in Zukunft ein innovatives Learning Management System in Ihrem Unternehmen einsetzen? Gerne beraten wir Sie und stehen Ihnen bei der Einführung der Software in Ihrem Unternehmen hilfreich zur Seite. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Jetzt anfragen!  arrow white

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest