+49 6131 930 6003 sales@keeunit.de
Seminarteilnehmer beim E-learning
06.05.2020

Warum sich E-Learning für Akademien lohnt

Corona bringt viele Akademien in die Bredouille. Präsenzseminare müssen ausfallen und hohe Umsatzeinbußen drohen. Nicht selten steht hierbei auch die Existenz auf dem Spiel. Die einzige verbleibende Option stellen Online Kurse dar. Sie ermöglichen es, Seminarteilnehmer zu Hause zu erreichen. Doch unabhängig von der gegenwärtigen Situation, findet bei vielen Bildungsdienstleistern schon seit geraumer Zeit ein grundsätzliches Umdenken statt. E-Learning ist ja nicht aus den Nöten von Corona heraus geboren, sondern schon lange Teil der Digitalisierung in der modernen Bildung. Warum sich digitale Kursangebote für Akademien lohnen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Online Akademie als White Label

Fernkurse sind keine Neuheit mehr – E-Learning gehört dazu

Es wurde bereits gesagt: E-Learning „steht schon lang im Raum“. Froh kann sich schätzen, wer bereits vor Corona eine Online Akademie aufgebaut hat. Doch dazu ist es nie zu spät. Als Akademie kann man auch jetzt noch handeln. Einerseits um schnelle „Erste Hilfe“ zu leisten, andererseits, um auch für die Zukunft gut gerüstet zu sein. Denn nicht nur, wenn enger Kontakt staatlich verboten ist, schätzen Seminarteilnehmer die Möglichkeiten von E-Learning-Kursen.

E-Learning lohnt sich für Akademien, weil…

Präsenzseminare mit Webinaren ersetzt und/oder ergänzt werden können

Das ist im Moment natürlich der größte Vorteil. Teilnehmer eines Fernkurses können von zu Hause aus lernen und an Webinaren teilnehmen. Ergo ist kein Zusammenkommen notwendig. Worauf Sie bei einem Webinar-Tool achten müssen, erfahren Sie hier.

Teilnehmer orts- und zeitunabhängig lernen können

Mit einer eigenen Online-Akademie können Sie Lerninhalte virtuell zur Verfügung stellen. Das hat für Ihre Seminarteilnehmer den Vorteil, dass sie lernen können, wann und wo sie möchten – in ihrem eigenen Lerntempo und individuell an den eigenen Wissensstand angepasst.

Sie abwechslungsreiche Lernmaterialien nutzen können

Eine moderne E-Learning-Software bietet Ihnen die Möglichkeit, viele verschieden Lernmaterialien einzustellen: Quiz, Karteikarten, Lernvideos, aufgezeichnete Webinare, Grafiken und und und. Sie sehen, E-Learning kann sehr abwechslungsreich sein. Da ist für jeden Teilnehmer etwas dabei und Ihre Dozenten können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Sie mit Statistiken den Überblick behalten

Mit einer Online-Akademie behalten Sie immer den Überblick über das Lernverhalten der Teilnehmer. Das können Sie vielseitig nutzen: Welche Lerninhalte werden oft abgerufen? Bei welchen Fragen tun sich die Seminarteilnehmer schwer? Wer hat welchen E-Learning-Kurs noch nicht abgeschlossen?

mehr Lernspaß dank Gamification geboten wird

Lernen darf heute Spaß machen – und soll es sogar auch. Denn man weiß, dass Inhalte die spielerisch erworben werden, länger im Gedächtnis bleiben. Ein beliebtes und sehr effizientes Gamification-Werkzeug ist ein Quiz. Mehr zum Thema Quiz-App erfahren Sie hier.

Mit einer eigenen Online Akademie Teilnehmer begeistern

Irgendwann, so hoffen wir, ist der ganze Spuk vorbei. Vielleicht aber müssen wir noch lange mit Einschränkungen leben, oder wieder. Wie auch immer: Ihre Seminarteilnehmer können Sie mit einer modernen Online-Akademie in jedem Fall begeistern. Sie sichert nicht nur Ihr Überleben, sondern auch Ihren Status als innovativer Bildungsdienstleister.

Der Genossenschaftsverband hat E-Learning erfolgreich eingeführt – Die Geno Akademie

 

Keeunit kann Sie auf Ihrem Weg zum innovativen Seminaranbieter unterstützen!

Informieren Sie sich hier über unsere Lernsoftware.

Informieren Sie sich hier auch über

Wir beraten Sie gerne in einem unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch!

Ihr Team von keeunit aus Mainz

Kontaktieren Sie uns

 

Hier geht es zu weitere Beiträgen zu dem Thema digitale Bildung für Bildungseinrichtungen: