Weiterbildung: Blended Learning für Unternehmen besonders sinnvoll

Unternehmen schätzen und fördern es, wenn Mitarbeiter sich eigenständig fortbilden. Als geeignete Möglichkeiten zur selbstmotivierten Fortbildung sehen sie vor allem digitale Plattformen.

So wichtig ist die Fortbildung für Arbeitgeber

Bereits zum 10. Mal wurde auch 2018 die Studie „Weiterbildungstrends in Deutschland“ durchgeführt. Kantar TNS befragte dafür im Auftrag der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) 300 Personalverantwortliche zu diesem Thema. Ergebnis: Wer beruflich aufsteigen möchte, der muss sich weiterbilden. Für 88 Prozent der Personalentscheider ist die eigenmotivierte Fortbildung ein Karrierevorteil, für 80 Prozent steht fest, dass so auch Gehaltssteigerungen möglich werden.

Weiterbildung Blended Learning

Weiterbildung: Blended Learning ist besonders gut geeignet

Wie eine Fortbildung am besten durchgeführt wird, scheint für die Befragten relativ klar zu sein: 72 Prozent halten einen Mix aus Online und Präsenzlernen – Blended Learning – für eine besonders geeignete Variante. In großen Unternehmen sind von Blended Learning sogar 84 Prozent überzeugt.

Digitale Fortbildungs-Formate, die überzeugen:

  • Web Based Trainings (86 Prozent)
  • Videos (81 Prozent)
  • E-Books (75 Prozent)
  • Audiodateien (73 Prozent)
  • Online-Campus (73 Prozent)
  • Live-Webinaren (72 Prozent)
  • Printunterlagen (70 Prozent)
  • Apps (69 Prozent)

„Gerade für Berufstätige hat ein Fernstudium viele Vorteile: Sie können das Lernen flexibel an ihren Arbeits- und Familienalltag anpassen und nach ihren individuellen Vorlieben lernen – mit E-Book oder Printunterlagen, über den Online-Campus von zuhause oder unterwegs“, erklärt Maziar Arsalan, Geschäftsführer der SGD. „Was Fernlernende ihren Chefs auf alle Fälle beweisen: Sie steuern das Lernen selbst, sind motiviert und tragen Eigenverantwortung. Diese Skills sind in Zeiten des schnellen Wandels durch die Digitalisierung für Unternehmen von unschätzbarem Wert.“

Digitale Arbeitswelt: Am Puls der Zeit bleiben

Aber warum ist es Unternehmen so wichtig, dass Mitarbeiter sich selbstständig fortbilden? „Der Grund: In Zeiten des rasanten Wandels und der zunehmenden Digitalisierung müssen Mitarbeiter schneller dazulernen, um neue Aufgaben oder Technologien optimal zu beherrschen. Das persönliche Engagement des Einzelnen ist hierfür absolute Grundvoraussetzung“, so Arsalan. Nur Mitarbeiter, die am aktuelles Fachwissen und soziale Skills mitbringen, können das Unternehmen im digitalen Wandel unterstützen.

Möchten Sie Blended Learning auch in Ihrer internen Fortbildung nutzen? Dann lernen Sie hier die 10 besten Tipps zum erfolgreichen Einsatz im Unternehmen kennen:

tipps e-learning

Sie brauchen Unterstützung? Dann machen Sie einen Termin aus und wir zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten auf.

Kontaktieren Sie uns arrow white

 

[ssba]